Shred Down Austrian Masters 2017

Vergangenes Wochenende fanden die Shred Down Austrian Masters in Westendorf statt. Wie immer war der Contest auf 2 Tage aufgeteilt.
Am Freitag den 3. März wurden die Kicker gewertet am Samstag die Railline.

Der Park war sehr anspruchsvoll, doch nach einigen Trainingsruns auf den Kickern haben sich alle TSV-Rider gut zurecht gefunden.

Paul Frischhut konnte in seiner Kategorie der Supergroms überzeugen  und zeigte in seinem Run einen Cab 540!
Damit wurde er in seiner Wertung hervorragender 3. und konnte sich den  Austrian Master Titel der Supergroms sichern!

Leo Cerato zeigte ebenfalls schöne runs und konnte sich direkt hinter  Paul den 4. Platz sichern.

Auch Kiara Zung war an beiden Tagen solide unterwegs und wurde in  ihrer Kategorie 8.

Samuel Zanon versuchte sich erneut an seinem Fs7, konnte mit ihm die  Judges jedoch nicht überzeugen und wurde ebenfalls 8.

Emma Lantos plante einen Fs540 über den 2. Kicker, doch kam in ihrem Riskrun wegen einer voran  gegangenen unsauberen Landung nicht mehr dazu und wurde von den Judges bei den Frauen auf den 8-ten Platz gereicht. Allerdings hatte sie, durch die bereits gesammelten Punkte im Austria Cup, genügend Vorsprung um sich ebenfalls den Austrian Masters Titel zu sichern!

Amsüss Moritz war an beiden Tagen sehr überzeugend und zeigte auf den Kickern FS720 auf BS doublecork 1080.
Er wurde in der Männerwertung 2. und bester Österreicher und konnte so ebenfalls den Austrian Master Titel für den TSV nach Hause holen!

Der angekündigte starke und böige Wind blieb am Samstag aus und so konnten die TSV AthletInnen ein sehr erfolgreiches Wochenende abschliesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*