3. Välley Rälley Tourstopp im Snowpark Gerlos

Durch den verletzungsbedingten Ausfall von Lukas Frischhut startete eine etwas dezimierte Gruppe des TSV bzw. der TI Innsbruck am 21.-22.01.2016 beim 3. Tourstopp der Ästhetiker Välley Rälley. Bei strahlendem Sonnenschein und perfekten Bedingungen im Snowpark zeigten die Supergroms, Groms, Rookies und Adults ihre Skills auf den Kickern und Rails.

Obwohl die Kids des TSV/ der TI ansprechende Leistungen zeigten, konnte dieses Mal keiner das Podium „claimen“.

Emma Lantos und Julian Gensluckner konnten leider ihre Runs, nicht wie sonst gewohnt, sauber hinunterbringen. Nichtsdestotrotz waren beide hochmotiviert am shredn.

Paul Frischhut zeigten einen sehr guten Run, konnte aber beim 2.Run seinen BS 540° nicht sauber stehen und belegte – schon wieder – den 4.Rang, dicht gefolgt von Leonardo Cerato, der 6. wurde. Für die Gesamtwertung der Välley Rälley ist für beide allerdings noch alles offen.

Samuel Zanon zeigte zwar eine super-stylischen FS 720° Melon, konnte aber seine Tricks an diesem Tag nicht perfekt landen.

Obwohl das Ergebnis vielleicht besser sein hätte können, hatten die Kids viel Spaß beim Contest und freuen sich schon auf die nächsten Events.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*